Does Profit Builder have a good reputation?

Reading time:

Payment Methods, Deposits and Withdrawals on the Robot
Profit Builder does not take payments. In fact, you will have to deposit funds with an online broker and then trade them via the crypto trading bot.

The payment, deposit and withdrawal methods will depend on the broker you choose:

credit card
bank transfer
PayPal

Profit Builder Profit Ratio

The profit ratio is a fundamental data when evaluating the performance of a crypto trading robot. You can read more on https://www.indexuniverse.eu/profit-builder-review/.

Basically, it is the percentage of winning trades out of the total trades.

This can also be called the success rate of the crypto trading robot.

Obviously, the higher the success rate, the better, although this is not the only factor to consider.

The makers of Profit Builder claim that the bot has a 99.4% win rate.

Robot Customer Support
It is possible to reach the Profit Builder team by email, but also by phone, as you are supposed to be contacted by an advisor immediately after registration.

Conclusion Profit Builder: The Verdict
At the end of our review, we can say that Profit Builder is a reliable crypto trading robot.

Indeed, thanks to this platform, you have the possibility to trade crypto currencies automatically with huge earning possibilities.

So, you can give it a try and let the bot work for you.

Frequently Asked Questions
To conclude this guide, we will answer the most frequently asked questions about Profit Builder below.

Does Profit Builder have a good reputation?

Based on the customer reviews that can be found on its website, as well as third party reviews, there is some information that suggests that Profit Builder has a good reputation.

How do I invest in Profit Builder?
To invest in Profit Builder, you will first need to register on their website. Then you will have to wait for an advisor to contact you. You will then be presented with a list of brokers on which you can run the crypto trading robot. You will then need to open an account with one of these brokers, then install the crypto trading bot and let it trade for you.

Is Profit Builder profitable?
Some of the bot’s customer reviews that can be found on their site claim that you can earn huge amounts of money with this crypto robot. However, there is no concrete information to support this.

How much does Profit Builder cost?
Like most crypto trading robots, Profit Builder is free. Indeed, crypto trading robots earn money through commissions that brokers pay them for the trades you make on their platform via the robot.

Was ist die Blockchain-Technologie und welche Möglichkeiten bietet sie?

Reading time:

Heutzutage wird viel über Blockchain gesprochen, aber es gibt immer noch viele Missverständnisse über diese Technologie. Hier erfahren Sie, was sie so spannend macht und wie sie unser Leben verändern könnte.

Das Konzept der Blockchain ist zunehmend Teil des Fachdiskurses, und das aus gutem Grund, denn es löst eines der größten Probleme, mit denen Unternehmen konfrontiert sind: die sichere Verwaltung von Informationen, die über Netzwerke ausgetauscht werden. Ganz gleich, ob es sich um Finanzdienstleistungen handelt, die sichere Zahlungsprotokolle benötigen, um Behörden, die die Daten ihrer Bürger verwalten, oder um Unternehmen, die die Transparenz ihrer Lieferketten erhöhen wollen – die Blockchain-Technologie bietet für alle erhebliche Vorteile.

Nicht Bitcoin!

Viele Menschen assoziieren Blockchain immer noch mit Kryptowährungen. Daher ist es wichtig, zunächst klarzustellen, dass Bitcoin und seine Gegenstücke zwar tatsächlich auf dieser Technologie basieren, die Einsatzmöglichkeiten von Blockchain aber viel breiter sind. Eine Blockchain ist im Wesentlichen eine Liste von digitalen Aufzeichnungen (Blöcken), deren einzelne Elemente bei Transaktionen verschlüsselt werden. Sobald ein Datensatz überprüft wurde, wird er der Kette hinzugefügt und kann nicht mehr gelöscht oder geändert werden. Es ist ein bisschen wie ein Kfz-Serviceheft, in dem alle wichtigen Ereignisse im Leben des Fahrzeugs festgehalten werden, nur dass es nicht so viel Spielraum für Fälschungen gibt wie in einem echten Serviceheft.

Oder anders ausgedrückt: Eine Blockchain ist ein gemeinsam vereinbartes, verteiltes, digitales Hauptbuch, das völlig transparent und für alle Teilnehmer sichtbar ist und nicht nachträglich geändert werden kann. Gerade wegen dieser Eigenschaften ist es besonders geeignet für den Einsatz in Bereichen, in denen Transparenz, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit von größter Bedeutung sind. Beispiele hierfür sind der Bankensektor, der Verkehr und die Lieferketten.

Wallmart beispielsweise nutzt die Blockchain-Technologie, um Lebensmittel vom Bauernhof bis zum Geschäft zu verfolgen, und die Royal Bank of Scotland setzt sie zur Automatisierung des Hypothekeneinzugs ein. Es würde zu lange dauern, alle großen Unternehmen aufzulisten, die bereits Blockchain-basierte Anwendungen haben, aber die Liste umfasst große Namen wie IBM, Microsoft, Cisco, Fujitsu, Intel, NEC, Red Hat und VMware – alle Teil von Hyperledger, dem Dachprojekt der Linux Foundation für Open Source Blockchain.

Wie können Unternehmen sie nutzen?

Obwohl die Technologie zunächst im Finanzsektor Fuß fasste, hat sie auch anderswo eine große Zukunft. Es bietet neue Formen der Buchführung, kann aber auch dazu verwendet werden, die Herkunft von wertvollen Gegenständen wie Edelsteinen zu ermitteln. Sie kann auch öffentlichen Verwaltungen helfen, ihre Dienste sicher und kosteneffizient zu betreiben: Finanzämter, Krankenkassen, aber auch bei der Beglaubigung amtlicher Dokumente. Blockchain kann die Beziehung zwischen Regierung und Bürgern in Bezug auf Datenaustausch, Transparenz und Vertrauen neu definieren und generell Veränderungen in allen Bereichen herbeiführen, in denen die Partnerschaft auf allgemein akzeptierten Daten von unbestreitbarer Authentizität beruht.

Jerry Cuomo, IBMs Vizepräsident für Blockchain-Technologie, stellt sich eine Welt vor, in der Sie aus versicherungstechnischer Sicht nur noch für den Zustand Ihres Autos verantwortlich sind, wenn Sie auf der Straße sind. Wenn wir Informationen über eine Blockchain austauschen, kann es keine Streitigkeiten mehr zwischen uns und dem Versicherer geben, weil der von der Blockchain erstellte Datensatz genau zeigt, wann wir das Auto gefahren haben und wann es beispielsweise auf dem automatischen Parkplatz abgestellt wurde, sodass immer klar ist, wer verantwortlich ist.

Laut der Zusammenfassung von Deloitte gibt es drei vorteilhafte Eigenschaften der Blockchain, die sie in bestimmten Bereichen unumgänglich machen. Erstens ist es fast unmöglich, sich in das System zu hacken, was Betrug unglaublich schwierig macht. Zweitens macht es Transaktionen unwiderruflich, was die Genauigkeit der Aufzeichnungen erhöht und die Arbeit im Back-End-Bereich vereinfacht. Drittens ist es digital und daher weithin anwendbar.

Wer entwickelt die Systeme?

Im September 2015 gründeten Barclays, BBVA, Commonwealth Bank of Australia, Credit Suisse, Goldman Sachs, JP Morgan, RBS, State Street und UBS das R3-Konsortium, um in Finanzanwendungen der Technologie zu investieren, und bald schlossen sich große Namen wie Morgan Stanley, Deutsche Bank und HSBC an.

In der Zwischenzeit haben sich andere Giganten wie JP Morgan und die Deutsche Börse Group mit Intel, Fujitsu, IBM und Hitachi zusammengetan, um das bereits erwähnte Hyperledger-Projekt der Linux Foundation zu unterstützen. Hyperledger zielt darauf ab, die Karriere der Blockchain-Technologie durch die gemeinsame Schaffung offener Standards voranzutreiben, während IBM auch seinen eigenen BaaS-Service (Blockchain-as-a-Service) für die Entwicklung in der Cloud geöffnet hat, so dass Unternehmen ihre Blockchain-Lösungen ohne Risiko testen können. Nicht zu vergessen ist das Ethereum Framework, das IoT-Anwendungen mit Transaktionsverarbeitung unterstützt und selbst eine Kryptowährung, Ether, besitzt, die nach Bitcoin den zweithöchsten Wert hat.

Blockchain im täglichen Leben

Die Technologie ist inzwischen weit über die FuE-Phase hinausgewachsen und beansprucht Rechte in immer mehr Bereichen, vom Lieferkettenmanagement bis zu selbstfahrenden Autos. Schauen wir uns einige konkrete Beispiele für ihre Anwendung an.

Kodak und Wenn Digital haben eine Plattform zur Verwaltung von Fotorechten entwickelt. KODAKOne registriert die Urheberrechte von Fotografien: Fotografen, die ihre Werke urheberrechtlich schützen lassen möchten, können für diesen Service mit einer eigens für das System geschaffenen Kryptowährung namens KODAKCoin bezahlen. Die Plattform überwacht ständig das Internet und sucht nach Verstößen.

Der Diamantenhändler De Beers verfolgt mit seiner Blockchain-Plattform den Weg der Edelsteine von den Minen bis zu den Schmuckgeschäften. Die Lösung wurde auch von anderen Einzelhändlern wie Diacore, Diarough und Venus Jewel entwickelt. Diese Plattform bietet ein bisher nicht gekanntes Maß an Kontrolle über die Herkunft und Reinheit von Edelsteinen.

Der internationale Versandriese DHL hat sich mit dem IT-Dienstleistungsunternehmen Accentura zusammengetan, um Leben zu retten. Laut Interpol sind 30 Prozent der in Entwicklungsländern verkauften Medikamente gefälscht – die gemeinsame Lösung von DHL und Accentura, die den Weg der Medikamente vom Hersteller über Lagerhäuser und Apotheken bis hin zu Krankenhäusern und Arztpraxen erfasst, wird dazu beitragen, dies zu verringern. Die Blockchain, dieses unauslöschliche, vertrauenswürdige Hauptbuch, schützt Patienten nicht nur vor lebensbedrohlichem Betrug, sondern senkt auch die Kosten.

Die Technologie hat sich auch in der Automobilindustrie durchgesetzt. Toyotas Forschungsinstitut, das Toyota Research Institute, hat eine Blockchain-Lösung entwickelt, die automatisch generierte Informationen über den Betrieb von Fahrzeugen sammelt. Einem Leiter des Forschungsinstituts zufolge sind für die Entwicklung sicherer und zuverlässiger selbstfahrender Autos Millionen von Kilometern an Fahrdaten erforderlich, die von herkömmlichen Fahrzeugen gesammelt werden – und Blockchain hilft dabei.

Und schließlich ist MasterCard, das ein Patent für seinen eigenen Blockchain-basierten Geldtransferdienst angemeldet hat, ein klares Zeichen dafür, dass der US-Finanzdienstleistungsriese über ein Blockchain-basiertes Zahlungssystem nachdenkt.

Blockchain in der Verwaltung

Blockchain beginnt auch die Aufmerksamkeit von Regierungen auf sich zu ziehen. Auf der Londoner Blockchain-Woche im März diskutierten beispielsweise Experten aus dem Europäischen Parlament und dem Privatsektor über die Vorteile der Technologie.
Aber einige Länder haben die Blockchain bereits ausprobiert und in die Praxis umgesetzt. Estland hat 2008 mit dem Test begonnen und nutzt ihn seit 2012 zur Erfassung von Gesundheits- und Justizdaten. In Georgien wird es in den Grundbuchämtern eingesetzt, und die Erfahrung zeigt, dass es nicht nur die Echtheit der Dokumente verbessert, sondern auch den Registrierungsprozess effizienter und schneller macht.

Natürlich gibt es Probleme, die die schnelle Verbreitung von Blockchains bremsen. Die Regierungen sind insbesondere besorgt über die Cybersicherheit und die regulatorischen Komplikationen, und natürlich fürchten sie die Kosten eines Wechsels. Experten schlagen vor, vor einer breiten Einführung Pilotprogramme zu erproben, um sicherzustellen, dass diese vielversprechende Technologie auch wirklich weiterverfolgt werden sollte.

Schweizer Hotel akzeptiert Bitcoin- und Ethereum-Zahlungen

Reading time:

Das 5-Sterne-Hotel Chedi Andermatt, die venezolanische Fluggesellschaft Turpial Airlines und die belgische Bar Dolle Mol sind die neuesten Namen, die Kryptowährungen als Zahlungsmittel einsetzen.

Das Chedi Andermatt wird Berichten zufolge das erste Schweizer Hotel sein, das digitale Vermögenswerte als Zahlungsmittel akzeptiert. Gäste können nun Übernachtungsrechnungen von mehr als 200 CHF (218 $) mit Bitcoin oder Ether bezahlen.

Auch die venezolanische Fluggesellschaft Turpial Airlines und die berühmte belgische Bar Dolle Mol haben sich dem Krypto-Wahn angeschlossen und akzeptieren nun virtuelle Vermögenswerte als Zahlungsmittel.

Krypto-Adoption im Herzen der Alpen

Laut den lokalen Medien Blick hat The Chedi Andermatt begonnen, Zahlungen in Kryptowährungen zu akzeptieren. Für den Anfang hat das luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel in den Schweizer Alpen die beiden größten virtuellen Vermögenswerte nach Marktkapitalisierung eingeführt – Bitcoin und Ether. Gäste können sie als Zahlungsmittel verwenden, wenn ihre Übernachtungsrechnung 200 CHF (218 $) übersteigt.

Bitcoin News Trader in der Schweiz

Wenn man bedenkt, dass ein Doppelzimmer für eine Nacht über 600 Dollar kostet, scheint die Preisgrenze für die neue Kryptowährungsoption leicht erreichbar zu sein. Das Hotel liegt im Herzen der Alpen und bietet 123 Zimmer mit einer spektakulären Aussicht für seine Kunden. Die Anleger von Bitcoin News Trader waren die ersten in diesem Zeitraum.

Der General Manager des Chedi Andermatt – Jean-Yves Blatt – kommentierte die Entwicklung:

„Aufgrund der Beliebtheit von Kryptowährungen sind wir stolz darauf, das erste Schweizer Hotel zu sein, das Zahlungen in Kryptowährungen als sichere Zahlungsmethode akzeptiert.“

Während das Hotel das erste in der Schweiz sein könnte, das Zahlungen mit digitalen Vermögenswerten unterstützt, ist der Schritt nicht bahnbrechend auf globaler Ebene. Wie CryptoPotato im Juli berichtete, ermöglichte das Pavilions Hotel & Resort seinen Kunden, ihre Unterkunft mit mehr als 40 Kryptowährungen zu buchen, darunter BTC und ETH.

Darüber hinaus hat The Pavilions Residences – mit Sitz in Phuket und Niseko – ebenfalls damit begonnen, digitale Vermögenswerte für Immobilienverkäufe zu akzeptieren.

Auch Venezuela und Belgien haben ihre Repräsentanten

Die venezolanische Fluggesellschaft Turpial Airlines würde Berichten zufolge ebenfalls die primäre Kryptowährung als Zahlungsoption annehmen. Das südamerikanische Unternehmen erklärte weiter, dass Reisende Flugtickets mit BTC über die offizielle Website oder über Zelle und PayPal kaufen könnten.

Die venezolanische Fluggesellschaft ist ein relativ kleines Unternehmen in ihrer Branche. Sie verfügt über vier internationale Routen und eine Flotte von drei Flugzeugen. International fliegt Turpial Airlines nach Cancun (Mexiko), Tocumen (Panama) sowie Santo Domingo und Punta Cana (Dominikanische Republik).

Die belgische Anarcho-Bar Dolle Mol ist ebenfalls auf den Krypto-Zug aufgesprungen. Die Kunden können jetzt mit digitalen Vermögenswerten für ein Glas Bier bezahlen. Die Barbetreiber gaben jedoch nicht an, welche virtuellen Währungen sie hinzugefügt haben.

Grégoire – einer der Inhaber – bezeichnete die Anlageklasse als „die Zukunft“.

„Kryptowährungen wie Bitcoin sind das Geld der Zukunft. Wir wollen jedem die Möglichkeit geben, mit dieser neuen Zahlungsmethode einen Pint zu kaufen.“

Er verriet, dass die Kunden den neuen Service noch nicht in Anspruch genommen haben. Er äußerte jedoch die Hoffnung, dass sich die Dinge ändern werden und verglich die Kryptoindustrie mit dem Internet in den frühen 90er Jahren. Damals war das weltweite Computernetzwerk noch nicht so populär, aber heute ist es das Herzstück fast jeder menschlichen Tätigkeit.

Grégoire erklärte auch, wie Kunden für Getränke bezahlen können:

„Wenn Sie ein Bier mit Bitcoin bezahlen möchten, können Sie dies ganz einfach mit einem QR-Code tun. Das Geld wird dann auf unser persönliches Bankkonto überwiesen, und wir legen den Betrag in die Kasse.“

Bitcoin Privatanleger zuversichtlich über $50,000-Preis-Tiefpunkt

Reading time:

Bitcoin fiel in dieser Woche von etwa $60,000 auf fast $50,000, aber es hat das Interesse des Einzelhandels nicht abgelenkt, laut Robbie Liu von OKEx.

Der Investmentanalyst zitierte eine erneute Kaufaktivität in der Nähe der $50.000-Marke unter Privatanlegern, die durch das steigende Long/Short-Verhältnis und die steigende USDT-Prämie im asiatischen Markt bestätigt wird. Das Long/Short-Verhältnis vergleicht die Gesamtzahl der Nutzer, die Long-Positionen eröffnen, mit denen, die Short-Positionen eröffnen.

Bitcoin kletterte um mehr als 7 Prozent, nachdem er den $50.000-Bereich als Unterstützung getestet hatte.

Bitcoin-Futures-Prämie

Zusätzlich hob er BTCUSD0326 hervor, einen großvolumigen Bitcoin-Futures-Kontrakt, der im Juni ausläuft und jetzt in der Nähe von $56.200 gehandelt wird, etwa 5 Prozent höher als der Bitcoin-Kassakurs. Die Preise neigen dazu, den Geboten der Futures zu folgen.

„Letzten Freitag sprang die Prämie von BTCUSD0625 auf 8%, bevor sie schnell zurückging“, warnte Mr. Liu. „Die Prämie ist jetzt wieder bei 5%, was auf schwache Markterwartungen bezüglich des Preises Ende Juni hindeutet. Da das Verfallsdatum jedoch noch weit entfernt ist, könnte jeder Preisanstieg die Prämie schnell in die Höhe treiben.“

Das Interesse der Privatanleger an Bitcoin stieg mit der anhaltenden De-Risking-Stimmung unter institutionellen Anlegern an. Anzeichen einer wiederauflebenden US-Wirtschaft, steigende Anleiherenditen und eine aufkommende Inflation veranlassten Investoren, sich von den sogenannten Pandemie-Gewinnern, einschließlich Bitcoin, abzuwenden und nach Gelegenheiten in Märkten zu suchen, die während der Coronavirus-Sperre stark gelitten haben.

Infolgedessen schnitten die Sektoren Hersteller, Banken und Einzelhandel besser ab als die Tech-Aktien. Der US-Dollar-Index kletterte ebenfalls nach oben, da die Renditen von Staatsanleihen mit längeren Laufzeiten in die Höhe schnellten.

„Privatanleger haben in den letzten zwei Tagen anscheinend versucht, die Talsohle zu durchschreiten, während Institutionen im Allgemeinen das Risiko reduzieren wollen. 50.000 USDT wird nun zu einem wichtigen Level, das es zu beobachten gilt“, sagte Herr Liu über Bitcoin.

„Die aktuelle ereignisgetriebene Woche endet auf einer schwachen Note mit all dem Verkaufsdruck, der nach der Tesla-Ankündigung einsetzte. Mit dem massiven Verfall von Optionen aus dem Weg geräumt, könnten wir jedoch sehen, dass BTC sich über das Wochenende unabhängiger bewegt“, fügte er hinzu.

Margin-Leihe-Verhältnis

Weitere Unterstützung für die $50.000-Boden-Theorie ergab sich aus der Margin Lending Ratio von Bitcoin. Es ist das Verhältnis zwischen Nutzern, die sich USDT in Dollar leihen, und solchen, die sich BTC im Wert von USDT über einen bestimmten Zeitraum leihen. Typischerweise leihen sich Händler USDT, um Bitcoin zu kaufen, und diejenigen, die BTC kaufen, zielen darauf ab, sie zu shorten.

„Die Margin Lending Ratio hat während des BTC-Retracements auch einen gegenläufigen Anstieg erlebt und ist in den letzten zwei Tagen von etwa 8,5 auf einen Höchststand von 10,5 gestiegen“, sagte Herr Liu.

„Dies zeigt auch, dass Kleinanleger sind zuversichtlich, über den Preis Boden in der Nähe von 50,000 USDT,“ fügte er hinzu.

Market Cap verliert $70 Milliarden

Reading time:

Market Cap verliert $70 Milliarden, da Bitcoin bei $50K abgewiesen wird (Market Watch)

Die Woche beginnt mit einem Pullback, da die gesamte Marktkapitalisierung um $70 Milliarden gesunken ist. Dies geschieht, da der Bitcoin-Preis an der begehrten $50K-Marke abgewiesen wurde.

An diesem Montag, in der EU-Morgenhandelssitzung, geht der Kryptowährungsmarkt durch einen Pullback. Bitcoin wurde bei $50K zurückgewiesen, da es nicht in der Lage war, dieses Niveau zu brechen, was zu einem Rückgang führte, der etwa $70 Milliarden von der gesamten Kryptowährungsmarktkapitalisierung laut BitQT zum Zeitpunkt dieses Schreibens abwischte.

Bitcoin-Preis scheitert bei $50K.

Die Hoffnungen waren gestern groß, dass der Preis für Bitcoin endlich die begehrte $50.000-Marke durchbrechen würde. Die Kryptowährung war sehr nah dran, diese zu durchbrechen. Sie markierte gestern ein neues Allzeithoch bei $49.714 auf Bitstamp, konnte aber nicht weiter gehen.

Ein paar Stunden später fingen die Bären den Vormarsch ab und sorgten dafür, dass der Preis zu sinken begann. In zwei Stundenkerzen fiel Bitcoin von $48.800 auf $45.900, bevor er sich auf den aktuellen Preis von etwa $47.500 erholte.

Es ist erwähnenswert, dass diese Volatilität in den letzten 24 Stunden zu Liquidationen von Long- und Short-Positionen im Wert von insgesamt $1,89 Milliarden geführt hat. Der einzige Liquidationsauftrag fand auf einem Bitcoin-Paar bei Huobi statt und hatte einen Nennwert von satten $21,25 Millionen.

Die Daten zeigen, dass während des letzten Tages die Bären eindeutig die Oberhand hatten, da 92% aller Liquidationen Long-Positionen waren. Dies zeigt auch, dass der Markt übermäßig gehebelt wurde.

Altcoins nehmen auch eine Tracht Prügel

In den letzten 24 Stunden ist die Dominanz von Bitcoin – der Index, der den Anteil von BTC im Verhältnis zum gesamten Markt abbildet – von 60,4% auf 61,1% gestiegen. Das bedeutet, dass die Altcoins keinen weiteren Grund für sich beanspruchen konnten.

Ein Blick auf ihre 24-Stunden-Performance zeigt uns, warum. Der Markt ist rot eingefärbt, wobei die meisten Altcoins deutliche Rückgänge verzeichneten.

Zum Zeitpunkt dieses Schreibens wird Ethereum bei etwa $1750 gehandelt, was einem Rückgang von 4,5 % entspricht. Polkadots DOT ist um 6,6% gesunken, Cardano ist um 6,5% gesunken, während Litecoin auf etwa $200 für einen Gesamtrückgang von 9% in den letzten 24 Stunden gesunken ist. Binance Coin (BNB) hält die Linien mit einem unbedeutenden Rückgang, da die Kryptowährung weiterhin bei etwa $130 handelt.

Interessanterweise ist DOGE der Altcoin, der in den letzten 24 Stunden am meisten verloren hat, da er um insgesamt 16,5% gefallen ist. Andere, die folgen, gehören Curve DAOs CRV, Elronds EGLD, und so weiter.

Bitcoin has fallen below $30,000

Reading time:

The price of the first cryptocurrency has fallen below the $30,000 level amid a surge in trading volume (on the Bitstamp exchange).

On the night of January 22, quotes have already collapsed to the level of $28,800, but at the end of the week, the cryptocurrency held the psychologically important mark. But experts have not ruled out a new fall.

CryptoQuant CEO Ki Yong Ju pointed to the „Coinbase index“, which was above 50 during the rise in quotations and dropped below -122 on Friday. In his view, this indicates a sell-off in cryptocurrency by large investors. While previously the head of CryptoQuant was confident that the whales would not allow the price to fall below $30,000 because many invested at close levels, with this value allowed for a deeper fall.

Analysts have also noted a significant decline in the Grayscale Bitcoin Revolution Bitcoin Trust (GBTC) share price premium over the past month, from 38% to values of less than 3%. In their view, this could indicate a sell-off of the bitcoin-based investment vehicle by institutional investors, who are the main buyers of the trust’s securities.

As a reminder, Guggenheim Partners investment director Scott Minerd predicted that the digital gold price would fall to the $20,000 level. In his view, bitcoin has peaked in market value this year, occurring on 8 January.

OCC’s Fair Banking Rule, Gemini IPO, Coinbase Altcoins Hub + Altre notizie

Reading time:

Prendete il vostro quotidiano, a misura di morso, digerite le notizie relative a criptoasset e blockchain – indagando sulle storie che volano sotto il radar delle notizie criptografiche di oggi.

Notizie bancarie

  • L’Ufficio statunitense del Controllore della Valuta (OCC) ha pubblicato oggi la sua regola definitiva per „garantire un accesso equo ai servizi bancari forniti dalle grandi banche nazionali, dalle associazioni federali di risparmio e dalle filiali e agenzie federali delle organizzazioni bancarie estere“. La regola codifica più di un decennio di linee guida OCC affermando che le banche dovrebbero condurre una valutazione del rischio dei singoli clienti, piuttosto che prendere decisioni ad ampio raggio che riguardano intere categorie o classi di clienti, quando forniscono l’accesso ai servizi, al capitale e al credito, secondo l’ufficio. Nel frattempo, Brian P. Brooks si dimette oggi in qualità di Acting Comptroller of the Currency. Il Chief Operating Officer Blake Paulson diventerà il sostituto controllore della valuta.
  • L’OCC ha anche annunciato l’approvazione condizionata della conversione di Anchorage Trust Company, una società fiduciaria del Sud Dakota, per diventare Anchorage Digital Bank, National Association. Come riportato, tra gli investitori di Anchorage, che è anche una società istituzionale di cripto custodia, c’è il gigante dei pagamenti Visa.

Notizie sulle borse

  • I miliardari Bitcoin Cameron e Tyler Winklevoss hanno detto a Bloomberg che stanno considerando di rendere pubblica la Gemini Trust Co. „Stiamo osservando il mercato e stiamo anche discutendo internamente se ha senso per noi in questo momento. Siamo certamente aperti ad esso“, hanno detto.
  • Coinbase ha lanciato Coinbase Asset Hub – un „prodotto snello che consente agli emittenti di elencare i propri asset e di fare affari con Coinbase“. Il prodotto snellirà il processo di quotazione degli asset ed espanderà il numero di servizi offerti agli emittenti di asset digitali, ha detto lo scambio, aggiungendo che „l’obiettivo è un’unica interfaccia a Coinbase per gli emittenti di asset digitali per gestire l’intero ciclo di vita dei loro asset“.
  • Lo scambio di crittografia giapponese Coincheck inizierà a trasmettere spot pubblicitari sulle principali stazioni televisive in circa 26 città e regioni giapponesi, compresa la capitale Tokyo. In seguito a un comunicato ufficiale, due spot hanno iniziato ad essere trasmessi sulle reti televisive delle regioni, uno dei quali è caratterizzato da un razzo dall’aspetto simbolico che si prepara al decollo, testimoniato da una folla di spettatori raggiante. L’ultima volta che Coincheck ha iniziato a trasmettere spot televisivi è stato alla fine del 2017, con una serie di spot con il comico Tetsuro Degawa – alla vigilia di un hacker che si è poi rivelato il più grande nella storia della crittografia.
  • Un tribunale della Corea del Sud ha condannato l’ex amministratore delegato dell’ormai defunto crypto exchange sudcoreano CoinNest, infliggendo all’ex amministratore delegato dell’azienda una pena detentiva di 18 mesi e multe di oltre 61.000 dollari USA – oltre a due anni di libertà vigilata e altre multe per una precedente condanna per frode. Per Fn News, le ultime misure punitive sono state emesse dopo che l’ex amministratore delegato è stato giudicato colpevole con l’accusa separata di aver accettato una tangente bitcoin (BTC) del valore di 784.000 dollari per aver organizzato la quotazione di un altcoin senza nome indicato dal tribunale come moneta „S“.

Notizie sull’adozione di Crypto

Gemini ha annunciato l’imminente lancio della Gemini Credit Card, una carta di credito che permette ai suoi utenti di guadagnare fino al 3% in bitcoin o altri criptoasset per ogni dollaro speso. La carta sarà disponibile per i residenti negli Stati Uniti, ha detto la società senza fornire ulteriori dettagli sul lancio.

Notizie a catena

La Banca Centrale Russa si prepara a lanciare i suoi primi mutui a catena di blocco, ha riferito l’agenzia di stampa TASS. L’agenzia cita Olga Skorobogatova, il primo vice governatore della banca, affermando che la sua organizzazione è ora in trattative avanzate con il Servizio federale per la registrazione dello Stato (l’agenzia governativa che controlla il registro immobiliare nazionale) e il Ministero dello sviluppo digitale, mentre la banca si avvicina al lancio. Skorobogatova ha affermato che i nuovi mutui digitali fornirebbero soluzioni di finanziamento senza soluzione di continuità per gli acquirenti di immobili nel paese, mentre il paese si avvicina ad un sistema bancario „digitalizzato“.

Notizie sugli investimenti

Titan, uno sviluppatore di software e servizi per l’avanzamento dell’estrazione mineraria Bitcoin su larga scala, ha dichiarato di aver ricevuto un investimento strategico non specificato da Coinbase Ventures come parte del suo attuale round di raccolta fondi per il seed fundraising. Titan prevede di lanciare la beta chiusa di Titan Pool, un pool minerario pronto per l’impresa, questo mese.

Blockchain Bites: Bitcoin negocia lateralmente enquanto a inflação dos EUA é silenciada

Reading time:

A linha de visão da inflação nos Estados Unidos está tudo menos clara depois que o Departamento do Trabalho relata o menor ganho anual do IPC desde 2015. Então, o que isso significa para o bitcoin?

Blockchain Bites: Bitcoin negocia lateralmente enquanto a inflação dos EUA é silenciada
Olá. Os analistas estão relatando projeções sombrias de curto prazo para o bitcoin, enquanto o Departamento do Trabalho dos EUA informa uma inflação atenuada ao longo de 2020. Aqui está a história:

Produtos institucionais

Um novo produto negociado em bolsa de bitcoin (ETP) fisicamente respaldado chegou à bolsa de valores SIX na Suíça. Desenvolvido pelo Grupo ETC, este é o 34º bitcoin ETP no SIX. Enquanto isso, a empresa Gemini Trust, de propriedade da Winklevoss, está apoiando o mais recente pedido de fundo negociado em bolsa bitcoin (ETF) arquivado no Canadá. O bitcoin ETF da Arxnovum Investments poderia ser negociado na Chicago Mercantile Exchange , se aprovado. Os reguladores dos EUA há muito tempo são céticos em relação a esses veículos de investimento de “alto risco”, que muitos apontam como um entrave ao interesse institucional (a propósito, verifique o novo site editorial do Blockwork ).

Parando o ’negócio engraçado‘ do bitco…

A presidente do Banco Central Europeu (BCE), Christine Lagarde, pediu que o bitcoin fosse regulamentado em nível internacional , durante um evento da Reuters. O “ativo altamente especulativo” levou a “algumas atividades repreensíveis”, incluindo lavagem de dinheiro, e quaisquer brechas precisam ser fechadas, de acordo com um relatório da Reuters. Enquanto isso, o regulador favorito da criptografia, Brian Brooks, chefe interino da principal agência reguladora de bancos dos EUA, está encerrando seu mandato esta semana , enquanto o especialista em criptografia da Wall Street e da Comissão de Negociação de Commodities Futures, Gary Gensler, teria sido nomeado presidente da a Comissão de Valores Mobiliários .

Projeções sombrias?

Os analistas estão preocupados com a perspectiva do preço de curto prazo do bitcoin , com vários apontando para o aumento dos fluxos para as bolsas e o arrefecimento da demanda institucional. Cerca de 57.000 BTC mudaram para as bolsas na terça-feira, a maior mudança em um único dia desde a quebra dos mercados em 12 de março de 2020. Um executivo do Goldman Sachs disse que os investidores institucionais são „a chave“ para conter a volatilidade do bitcoin . Nem a queda de 20% do bitcoin na segunda-feira, nem sua volatilidade impediram as „baleias“ de comprarem o mergulho .

The value of a ton of gold reaches a record 2,000 Bitcoins for the first time

Reading time:

Bitcoin’s relationship to gold is one of the key points for the consistency of the greatest cryptomon currency.

The Bitcoin community on Twitter is celebrating a new milestone for cryptomoney this Tuesday, January 5: For the first time, a ton of gold has reached the mark of only 2,000 BTC.

The first Twitter profile to launch the new milestone was @VersusBTC, which compares the Crypto Trader and gold markets. The profile was published:

Did you receive a stimulus check for the coronavirus? If you bought Bitcoin you already have a 12% profit

On January 2, Bitcoin’s market value reached 5% of the gold capitalization for the first time in history, as published on Twitter:

At the moment, gold is trading at about $1,264, while Bitcoin has one day of recovery, surpassing $33,125 in early afternoon, according to Cointelegraph Markets.

The correlation between Bitcoin and gold has been closely followed by the cryptomarket, as the properties of gold reserves are often compared to those of Bitcoin, for many a type of „digital gold“.

Bitcoin’s price could reach $146,000 in the long term if it succeeds in displacing gold, says JPMorgan

Throughout 2020, the two assets maintained a certain degree of correlation and were pointed out by experts as two economic protection assets during the global economic crisis. The correlation would only be broken by the exponential rise of Bitcoin in September last year.

As Cointelegraph Brazil reported on Tuesday, the relationship between gold and Bitcoin is also fundamental to sustain Bitcoin’s rise, as JPMorgan researchers pointed out. In a study revealed by Bloomberg, it was mentioned:

„Bitcoin’s market capitalization of about $575 billion would have to increase 4.6 times – based on a theoretical price of $146,000 – to correspond to total private-sector investment in gold through listed funds or bars and coins,“ wrote strategists led by Nikolaos Panigirtzoglou in an article. But that prospect depends on Bitcoin converging with the volatility of gold to encourage greater institutional investment, a process that will take time, they argued.

Hong Kong licenses its first digital asset trading platform

Reading time:

The Hong Kong Securities and Futures Commission has granted its first virtual trading platform.

The platform is reserved for professionals, in accordance with recent SFC changes.

OSL Digital Securities obtained the license.

The Hong Kong Securities and Futures Commission (SFC) granted its first digital trading platform license on December 16.

However, SFC Hong Kong did not name the approved company.

Close monitoring

The SFC announced that the platform license allows the platform to serve professional investors. The license comes with a set of restrictions. First, the platform will serve its customers under the close supervision of the SFC. In addition, the regulator will present “tailor-made” requirements. These restrictions are similar to those that the SFC applies to stock brokers as well as automated trading platforms.

The license authorizes the recipient to engage in two types of activities. The first, type 1 activities, allows the company to trade in securities. The second, Type 7, grants the right to engage in automated trading service activities.

The professional investor clause in the restrictions is part of a change of mind on the part of the regulator. As BeInCrypto previously reported, Hong Kong’s crypto scene has so far been largely oriented towards the mainstream market. Hong Kong authorities are starting to tighten access to crypto for investors with less than $ 8 million HDK (around $ 1 million).

Even more supervision in Hong Kong

The SFC also mentioned specifically that it was expanding its regulatory coverage. In November, the Hong Kong government proposed that the SFC regulate all centralized virtual asset exchanges. This expands the capabilities of the SFC. Currently, cryptocurrency exchange platforms are not within the reach of agencies.

BeInCrypto reported on the proposal on November 3. Currently, market operators can exploit a loophole in the definition of “security” to evade SFC control. The changes in Hong Kong authority will not affect the security token market, however.

Link with the digital Yuan?

When Hong Kong officials announced the proposed regulatory changes, speculation quickly escalated. As such, some commentators saw the move as ending the flow of money from mainland China. Others saw it as a way to prepare the ground for the introduction of the digital yuan. In this case, consumer enthusiasts would be pushed towards the digital yuan by removing the competition.

Hong Kong winner revealed

In addition, OSL Digital Securities announced that it had received the SFC license. OSL notes that with this license, it becomes “the first SFC-certified Big-4 digital asset trading platform, provided by a digital asset portfolio and Big-4 audited for institutions and professional investors”.

The exchange will allow professional investors to trade Bitcoin, Ethereum , as well as other „high quality“ coins and certain security token offerings (STOs).

Next